JAZZ-Abend und Menü – 28.10.

Leicht Engelberth Stabenow
JAZZ-Standards
des „Great American Songbook“
– Samstag, 28.10. –

Das Trio bestehend aus Klarinette, Piano und Bass spielt die Musik des „Great American Songbook“ – Jazz-Standards in einem kammermusikalischen Gewand.

Die drei Musiker sind auf unzähligen Aufnahmen der deutschen Jazz-Szene vertreten, hier nur ein kleiner Abriss zur jeweiligen Person:

Oliver Leicht (Alt- und Bb-Klarinette) ist seit 2005 Mitglied der hr-Bigband, davor und daneben arbeitet(e) er unter anderem mit so unterschiedlichen Ensembles wie Peter Herbolzheimers Rhythm Combination & Brass, Bob Brookmeyers New Art Orchestra, [re:jazz] und seinen eigenen Bands. Hier sei vor allem das Nonett [Acht.] hervorgehoben, wo er nicht nur instrumental sondern auch als Komponist und Arrangeur tätig ist.

Volker Engelberth (Piano) lebt in Mannheim und Köln. 2016 wurde ihm der Jazzpreis des Landes Baden-Württemberg verliehen. Er veröffentlichte mehrere CDs unter eigenem Namen im Trio sowie im Quintett und ist als Sideman in zahlreichen weiteren Projekten aktiv. Darüber hinaus unterrichtet er an der Musikhochschule Stuttgart.

Thomas Stabenow (Bass) ist neben den 3 LP’s und 32 CD’s unter eigenem Namen auf seinem eigenen Label „Bassic Sound“ auf zahllosen weiteren Einspielungen als Sideman zu hören. Er spielte wie Leicht bis 1998 bei Peter Herbolzheimer und ist seit 1996 Professor für Kontrabass an der Musikhochschule Mannheim. Den Jazzpreis des Landes Baden-Württemberg hat er 1986 und den Förderpreis der Stadt München 1999 erhalten.

www.oliver-leicht.de

www.volkerengelberth.com

www.thomasstabenow.de

Der Abend wird mit einem 3-Gang Menü aus der Küche des bidlabus begleitet!

Einlass ab 18 Uhr
Beginn Menü 19 Uhr
Beginn Kabarett 20.30 Uhr
*
Eintritt frei!
*
Reservierung elektronisch, telefonisch, am liebsten persönlich!
#: 069 95648784
@: