JAZZ-Abend

Wir freuen uns euch einen weiteren Abend unserer JAZZ-Reihe „Oliver Leicht trifft…“ ankündigen zu dürfen!

Samstag | 03.03.17
Oliver Leicht trifft Thomas Rückert
Alt-Saxophon trifft auf Klavier

JAZZ-Standards in einem kammermusikalischen Gewand
+ 3-Gang Menü

***
Zwei bekennende Lyriker begeben sich gemeinsam auf einer improvisatorischen Reise. Der Ausgangspunkt dieser Reise liegt in den Gefilden des Jazz – Sprache und Bezugspunkt zugleich für die beiden Protagonisten. Alles weitere ergibt sich durch den Konzert-Raum, Licht, Menschen, Stimmung und in diesem speziellen Fall der kulinarischen Inspirationen…

***
Oliver Leicht: Seit über 25 Jahren ist der Saxophonist und Klarinettist Oliver Leicht auf den Bühnen und in den Studios dieser Welt unterwegs. Er ist seit 2005 Mitglied der hr-Bigband, davor und daneben arbeitet(e) er unter anderem mit so unterschiedlichen Ensembles wie Peter Herbolzheimers Rhythm Combination & Brass, Bob Brookmeyers New Art Orchestra, [re:jazz] und seinen eigenen Bands. Hier sei vor allem das Nonett [Acht.] hervorgehoben, wo er nicht nur Instrumental, sondern auch als Komponist und Arrangeur tätig ist. Aktuell ist er zu hören im Trio mit der Sängerin Efrat Alony und dem Gitarristen Frank Wingold, im Duo mit Hanno Busch, mit dem Ed Partyka Jazz Orchestra und in Frankfurt mit der von ihm ins Leben gerufenen Konzertreihe „Der temporäre elektronische Salon“.
Allen Projekten gemein ist die Suche nach einer Melange aus akustischer und elektronischer Musik. Dies manifestiert sich zum einen in Komposition und Improvisation, zum anderen bei ihm als Interpret durch die Erweiterung seiner Instrumente um elektronische Effekte.
www.oliver-leicht.de

Thomas Rückert: Der Jazzpianist Thomas Rückert begann 1990 mit dem Studium an der Musikhochschule Köln bei Rainer Brüninghaus und John Taylor, das er mit dem Aufbaustudiums „Konzertexamen“ zum Abschluss brachte. 1999 lebte er als Freelancer in der Metropole des Jazz – New York. Diese Erfahrungen zeigen sich deutlich auf seinen eigenen Studioalbe, die zwischen 2002 und 2006 mit seinem Trio entstanden.
Gleichzeitig trat Thomas Rückert in Fernseh- und Rundfunkproduktionen u.a. des WDR auf und gastierte z.B. auf den Istanbuler Jazztagen, den Hildener Jazztagen, dem Audi-Jazz-Festival in Köln und zahlreichen anderen renommierten Festivals.
Neben seiner Tätigkeit als Jazzpianist unterrichtet Rückert an der Folkwang Musikhochschule in Essen, der Musikhochschule in Osnabrück und der Bergischen Universität Wuppertal.

Die Fachpresse meint dazu:
„Er ist ein echter Feingeist, ein Klavierspieler, der nichts zur Schau stellen muss. Nicht seine Ästhetik, nicht sein Gefühl für Romantik und Melancholie oder sein fragiles Hintupfen von Tönen. Thomas Rückert ist ein Meister seines Fachs“
(Jazzthing)

www.thomasrueckert.com

_____________________________________
Wie immer wird dieser Abend mit einem 3-Gang Menü aus unserer Küche begleitet!

***
Einlass ab 18 Uhr
Beginn Menü 19 Uhr
Beginn Konzert 20.30 Uhr
*
Eintritt frei
Menü: 45€
*
Reservierung elektronisch, telefonisch, am liebsten persönlich!
#: 069 95648784
@:

***